HomeKlinik für Allgemeine, Gefäß- und Viszerale Chirurgie

Klinik für Allgemeine, Gefäß- und Viszerale Chirurgie

Medizinisches Leistungsspektrum und Versorgungsschwerpunkte

Allgemeine Chirurgie

  • Ambulante oder stationäre operative Implantation von Portsystemen zur Schmerz- und Tumorbehandlung
  • Operative Therapie von Tumoren der Haut mit Hautdeckung aller Art, mit gegebenenfalls plastischer Deckung größerer Hautdefekte
  • Operative und konservative Behandlung von Entzündungen des Weichteilgewebes und der Haut
  • Ultraschallgestützte diagnostische und therapeutische Punktionen/Operationen von Abszessen an allen Körperregionen
  • Alle resezierenden Verfahren im Fußbereich und beim diabetischen Fußsyndrom

Viszerale Chirurgie (Bauchchirurgie)

  • Operative Behandlung von Erkrankungen des Magens, des Dünndarmes, des Dickdarmes (konventionell/laparoskopisch) und des Enddarmes
  • Laparoskopische oder konventionelle Operationen von Erkrankungen der Gallenblase, des Wurmfortsatzes (sogenannte Blinddarm-Operation)
  • Minimalinvasive oder konventionelle operative Behandlung von Leisten-, Nabel- und Narbenbrüchen durch direkte oder plastische Rekonstruktion (ohne oder mit Verwendung von Fremdmaterialien)
  • Minimalinvasive operative Therapie von chronischen Entzündungen des Dickdarmes (sog. Divertikulitis)
  • Operative Entfernung von Tumoren der Nebenniere (konventionell/laparoskopisch)
  • Operative Behandlung von Entzündungen und Tumoren der Bauchspeicheldrüse
  • Proktologische Eingriffe am Enddarm (Hämorrhoiden, Fisteln, Abszesse)
  • Operative Therapie von Tumoren der Gallenwege und Leber
  • Operative Therapie oder Thermoablation (offen oder perkutan) von Lebermetastasen
  • Diagnostische Laparoskopie (sog. Bauchspiegelung)
  • Operative Behandlung von Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenerkrankungen

Kinderchirurgie

  • Ab dem 2. Lebensjahr (Akuterkrankungen des Bauchraumes, Hernienchirurgie)

Gefäßchirurgie (Zertifiziertes Gefäßzentrum)

  • Komplette Bypasschirurgie an den Beinen und Armen, unter möglichst häufiger Verwendung der körpereigenen Venen als Bypassmaterial (Bein- und/oder Armvenen)
  • Operative Rekonstruktion und interventionelle Therapie von Erkrankungen der Halsschlagader
  • Kombinierte operative interventionelle Rekonstruktionen (Hybridverfahren) von akuten und chronischen Verschlüssen der Becken-, Oberschenkel- und Unterschenkelgefäße (Bypass und Angioplastie/Stentimplantationen)
  • Operative Versorgung von unfallbedingten Gefäßverletzungen
  • Operativer Ersatz der erkrankten Hauptschlagader des Bauchraumes (sogenanntes Aneurysma)
  • Minimalinvasive endovaskuläre Ausschaltung von Aneurysmen des Bauchraumes oder Brustkorbraumes mittels Stentplatzierung (EVAR/TEVAR)
  • Minimalinvasive (sog. laparoskopische) Bypasschirurgie an den Bauch- und Beckengefäßen
  • Ambulante oder stationäre operative Chirurgie von Krampfadern (Varizen)
  • Interventionelle operative Therapie von akuten oder chronischen Verschlüssen der tiefen Beinvenen im Oberschenkel und/oder Beckenbereich
  • Operative Erstanlage und Revision von Shunt´s bei dialysepflichtigen nierenerkrankten Patienten
  • Operative Implantation/Wechsel von Dialysekathetern zur zeitweiligen oder dauerhaften Fortführung der Hämodialyse (Blutwäsche)
 
Dr. med. Heyne
Chefarzt:
Dr. med. Jürgen Heyne
Sekretariat:
Frau Pecher
Tel.: (03661) 46-34 11
Fax: (03661) 46-34 12
E-Mail Kontakt:
j.heyne@hospital-greiz.de


Weiterbildungsbefugnisse