HomeKlinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Medizinisches Leistungsspektrum und Versorgungsschwerpunkte

  • Operative und nichtoperative Behandlung von Verletzungen bei Patienten im Kindes- und Erwachsenenalter
  • Operative und nichtoperative Behandlung von Unfallfolgen mit der Zielstellung einer möglichst vollständigen sozialen und beruflichen Rehabilitation
  • Behandlung von durch Arbeitsunfälle verletzten Patienten
  • Implantation von Endoprothesen am Schultergelenk, Ellenbogengelenk, Hüftgelenk, Kniegelenk und Sprunggelenk bei Verletzungen und degenerativen Erkrankungen
  • Computernavigation bei Endoprothesenoperationen
  • Minimalinvasive Endoprothesenoperationen an Hüft- und Kniegelenken
  • Primärversorgung von polytraumatisierten und mehrfachverletzten Patienten
  • Spezielle Handchirurgie einschließlich Fingergelenkprothesen
  • Korrekturoperationen bei Achsfehlstellungen der Extremitäten (z. B. Umstellungsosteotomien)
  • Spezielle Fußchirurgie (z. B. Endoprothesen, Arthrodesen und Hallax valgus-Operationen)
  • Operative Behandlung von Knochen- und Weichteiltumoren
  • Behandlung von Haut-, Weichteil- und Knochendefekten
  • Arthroskopische Operationen (z. B. Kreuzbandoperation am Kniegelenk, Rotatorenmanschettenoperation am Schultergelenk und Schulterstabilisation)
  • Knorpelchirurgie (z. B. osteochondrale Transplantation OATS, OCT) u. matrixgekoppelte, autologe Chondrozytentransplantation (ACT, MACI)
  • Rheumachirurgie (z. B. Synovektomien, Arthrodesen)
  • Röntgengestützte Infiltrationstherapie zur Schmerzbehandlung (z. B. an der Wirbelsäule)
  • Kinderorthopädie (z. B. Erstbehandlung des angeborenen Klumpfußes bei Neugeborenen)
  • Sonographie des Bewegungssystems (Arthrosonographie)
  • Orthopädietechnische Versorgung
  • Osteoporosetherapie
  • Ballon-Kyphoplastie bei osteoporoseassezierten Wirbelfrakturen

Der Chefarzt der Klinik ist beteiligt am Durchgangsarztverfahren. Das Krankenhaus ist am Verletzungsartenverfahren der Berufsgenossenschaften beteiligt.
Unsere Klinik erfüllt die Anforderungen und ist nach den Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie als lokales Traumazentrum zertifiziert.

 
Dr-L-Bachmann
Chefarzt:
Dr. med. Lutz Bachmann
Sekretariat:
Frau Kniebel
Tel.: (03661) 46-35 11
Fax: (03661) 46-35 12
E-Mail Kontakt:
l.bachmann@hospital-greiz.de


Weiterbildungsbefugnisse

Traumazentrum