HomeNotfallambulanz

Notfallambulanz

Die Kreiskrankenhaus Greiz GmbH bietet 24 Stunden täglich an 365 Tagen im Jahr eine Notfallversorgung an.

Die Notfallambulanz versorgt und betreut jährlich bis zu 14.000 Patienten mit den im Haus vorhandene Fachabteilungen. Für pädiatrische Notfälle ist das Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin verantwortlich. In diesem Zentrum befindet sich die Kinder-Notfallambulanz.

Unsere Notfallambulanz ist dem Zentrum für Anästhesie und Intensivmedizin mit dem leitenden Chefarzt Dr. med. Berg unterstellt. Die organisatorische Leitung obliegt dem leitenden Oberarzt Herrn Philipp und die Pflegedienstleitung Herrn Reimann.

Die Versorgung und Betreuung der Patienten übernimmt ein entsprechend ausgebildetes Team von ärztlichem und pflegerischem Personal.

Die Notaufnahme der Kreiskrankenhaus Greiz GmbH dient der Behandlung von akut erkrankten oder verletzten Patienten. In der Notaufnahme finden die Akutdiagnosik und die Erstbehandlung der Patienten statt.

Arbeitsschwerpunkte

  • Innere Medizin
  • Allgemeine, Gefäß- und Viszerale Chirurgie
  • Orthopädie
  • Urologie
  • Anästhesie und Intensivmedizin
  • HNO (Belegabteilung)

Welche Informationen benötigen wir?

Wenn möglich teilen Sie uns bitte mit, ob der Patient Intensivtherapie benötigt, d.h. ob er intubiert ist und welches Transportmittel benutzt wird (Hubschrauber, Rettungsdienst, Taxi, Privat-Kfz etc.). Bitte geben Sie dem Patienten vorangehende Arztbriefe, wichtige Vorbefunde, Röntgenbilder und Medikamentenverordnungspläne mit. Erfolgt die Einweisung eines Patienten zur Mitbeurteilung oder zur stationären Behandlung, geben Sie bitte das entsprechende Einweisungsformular mit Angabe der Arbeitsdiagnose mit.

Leistungsspektrum

  • Computertomographie (CT), Magnetresonanztomograph (MRT), Röntgen
  • Linksherzkatheder, Echokardiographie
  • Endoskopie – Gastroskopie, Coloskopie, Bronchoskopie
  • Sonographie – Doppleruntersuchung
  • Labor