HomeKlinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Medizinisches Leistungsspektrum und Versorgungsschwerpunkte

  • Gelenkerhaltende Arthrosetherapie:
    konservative Therapiemaßnahmen, Knorpelrekonstruktion, Meniskuschirurgie, Beinachskorrektur, gelenkstabilisierende Verfahren
  • Gelenkersetzende Arthrosechirurgie:
    Implantation von Endoprothesen an Knie-, Hüft- und Schultergelenk unter Berücksichtigung besonders muskelschonender bzw. minimalinvasiver Verfahren, moderner Implantate, befundabhängig auch Einsatz individueller Verfahren
  • Operative und nichtoperative Behandlung von Unfall- und Sportverletzungen bzw. deren Folgen in jeder Alterstufe mit der Zielstellung einer möglichst vollständigen sozialen und beruflichen Rehabilitation: z.B. Kreuzbandersatzplastik, Subacromialsyndrom, Rotatorenmanschettenrekonstruktion, Bandnaht- bzw. -rekonstruktion, Knorpeltransplantation
  • Hand- und Fußchirurgie (Dupuytren, Carpaltunnelsyndrom, Sehnenscheidenenge, Sehnenrekonstruktion, rheumatische Erkrankungen, Sattelgelenkarthrose, Hallux valgus und rigidus, Krallenzehen, Sprunggelenkerkrankungen)
  • Wechseloperation bei aseptischer/septischer Endoprothesenlockerung
  • Versorgung polytraumatisierter und mehrfachverletzter Patienten
  • Behandlung von Arbeits- und Wegeunfälle
  • Operative und nicht operative Therapie von Skeletterkrankungen, z.B. an der Wirbelsäule mit entsprechender Zentrenkooperation (Schmerztherapie/Wirbelsäulenchirurgie)
  • Operative Behandlung von Knochen- und Weichteiltumoren
  • Osteoporoseprophylaxe, Therapie osteoporotische Frakturen
  • Orthopädietechnische Versorgung


BG-Sprechstunde

Vom Verband der gesetzlichen Unfallversicherungsträger (BG -Berufsgenossenschaft) wurde als neuer Durchgangsarzt am Kreiskrankenhaus Greiz Herr Dr. med. Mario Dietzel bestellt.
Er ist für die Behandlung von Arbeits- und Wegeunfällen bei Erwachsenen und Kindern zuständig. Die Kreiskrankenhaus Greiz GmbH hat zusätzlich die Zulassung zum stationären Durchgangsarztverfahren. Der D-Arzt sollte bei einem Arbeitsunfall, einer Wiedererkrankung bedingt durch den Arbeitsunfall und bei Wegeunfällen aufgesucht werden. Bei einem Arbeitsunfall übernimmt nicht die Krankenkasse, sondern die Berufsgenossenschaft die Kosten, deshalb benötigt man für den Besuch beim D-Arzt kein Überweisungsschein. Ein D-Arzt übernimmt meist die fachärztliche Erstversorgung, steuert das Heilverfahren und legt fest, welche Ärzte in die weitere Behandlung eingebunden werden. Im Bereich der Erst- bzw. Notfallversorgung wird er täglich 24 Stunden durch die diensthabenden Ärzte der Klinik unterstützt und vertreten.

Die Erstaufnahme erfolgt über die Notaufnahme, die spätere Behandlung in der Durchgangsarztsprechstunde wird von hier bekanntgegeben bzw. kann über die Anmeldung des Sekretariates Frau Felka erfolgen.

Sprechstunden:

Montag-Freitag (außer Feiertage): 14.00 - 15.30 Uhr und nach besonderer Vereinbarung

Anmeldung BG-Sprechstunde: Frau Felka   Tel. 03661 46-3591

 
Dr. Mario Dietzel
Chefarzt:
Dr. med. Mario Dietzel
Facharzt für Chirurgie, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie/ Spezielle Unfallchirurgie, D-Arzt
Sekretariat:
Frau Kniebel
Tel.: (03661) 46-35 11
Fax: (03661) 46-35 12
E-Mail Kontakt:
m.dietzel@hospital-greiz.de


Weiterbildungsbefugnisse

Sprechstunden
Unfallchirurgisch-ortho-
pädische Sprechstunde
Montag 14 - 17 Uhr
Donnerstag 10 - 14 Uhr
BG-Sprechstunde
Täglich 14 - 15.30 Uhr 
Anmeldung: Frau Felka
Tel.:   (03661)   46-35 91

Traumazentrum